Beate Maria Bonk

Beate Maria Bonk

Geboren: 1970

  • Food & Lifebalance Beraterin (Ätherische Öle)
  • EFT (Klopfen)-Coach und Vergebung mit dem Herzen

Vita:

Nachdem ich 2011 als Mutter meinen persönlichen Zugang zu ganzheitlich gesundem Leben durch die wichtigsten Säulen Clean-Eating, -Lifestyle und -Emotionen entdeckt habe und nach täglichem Input durch Dokus, Messen, Onlinekongressen, Büchern und Podcasts im Bereich ‚Functional Medicine‘ (=ganzheitliche Gesundheit) selbst zur Expertin wurde, hat mich meine eigene Geschichte 2018, als ich durch einen BurnOut ging und nach 11 Jahren aus einer Festanstellung ausschied, zu meinen drei wichtigsten emotionalen Helfern geführt, die ich als Selbständiger Coach heute praktiziere.

 

Neben Yoga, was ich seit vielen Jahren privat genieße, der täglichen Meditation und der Kenntnis der universellen Gesetze als Teil meiner spirituellen Persönlichkeitsentwicklung, haben mir ätherische Essenzen, unsere Geschenke der Natur, sowie EFT (Emotional Freedom Techniques) und Ho’oponopono am meisten geholfen, wieder in Balance zu kommen und seither immer wieder leichter zu meiner Mitte zurück zu finden.  

2016 fing ich an EFT zu praktizieren, eine Form emotionaler Körperarbeit, die vielen auch als Klopfen (Tapping) bekannt ist. Als Besonderheit meiner Klopftechnik sehe ich die Vergebungsarbeit zum Abschluss, in der ich den Klienten in Frieden bringe mit seiner Vergangenheit, in dem alte Last abfällt und die innere Harmonie & Ruhe zurückkehren, weil einem der buchstäbliche ‚Stein vom Herzen‘ gefallen ist.

 

Was genau ist EFT?

Für mich inzwischen die schnellste Art, vom Kopf (Gedanken = Sprache des Geistes) in den Körper (Emotionen = Sprache des Körpers) zu kommen um belastende Erlebnisse, Glaubenssätze oder akute & chronische Beschwerden zu bearbeiten und ‚tap by tap‘ los zu werden. 

Klopfen ist eine Akupressur-Methode und arbeitet mit den aus dem TCM bekannten Meridianen, in denen unsere Lebensenergie fließt.  ‚Verstopfen‘ diese Bahnen durch emotionale oder mentale Schlacken = Toxine = schädliche Gedanken und Erfahrungen, so kann man diese durch Techniken der modernen Psychologie (NLP/Gedankenfeldtechnik usw.) in Kombination mit dem leichten Klopfen auf einige wenige Körperpunkte, wieder in den Fluß bringen. So einfach dies klingt, so effektiv ist es tatsächlich und wird heute immer häufiger von Psychologen und Spezialisten in ihre energetischen Heilmethoden mit einbezogen.

 

Wissenschaftliche Studien (*) haben gezeigt, dass Aktivitäten der Amygdala (Limbisches System) dadurch sichtbar reduziert werden – sprich der Fight and Flight Modus wird verringert, so dass der Präfrontale Cortex wieder seine Funktion aufnehmen kann, der u.a. für logisches und strukturiertes Denken, verantwortungsvolles Handeln, Kreativität und Verknüpfung von Erfahrenem mit der Zukunft zuständig ist, was hilft das Immunsystem zu verbessern, emotionale Ausgeglichenheit zu fördern, Schmerzen zu reduzieren, Posttraumatische Stresssymptome zu lindert und auch zum optimalen Gewicht zu kommen.

 

Bekannt geworden ist das Klopfen vor allem durch allgemein gehaltene Klopfrunden für z.B. Angst, Furcht, Sorge in akuten Stress-Situationen, die dadurch sofort gelindert werden können. Eine willkommene Unterstützung für viele in unserer heutigen Zeit mit immer höheren Anforderungen.

In Gruppen-Sitzungen, unter Menschen, die sich vertraut sind, entsteht der Effekt des ‚borrowing benefits‘, da sich nach dem Gesetz der Resonanz die Menschen begegnen, die einander anziehen, sprich ähnliche Themen bearbeiten.  So kann durch das reine ‚Mitklopfen‘ eines Falls selbst auch ein gutes Ergebnis erzielt werden.

Die effektivste Art ist jedoch das 1:1 Coaching, in dem die Wurzeln des energetischen Störfelds im Körper, verursacht durch unbewusste Glaubenssätze, erkundet und Stück für Stück bereinigt werden.

Für mein Leben war dies der entscheidende Schritt, um selbst immer wieder im Alltag in meine Stärke zu kommen und eine einfache und effektive Methode zur Hand zu haben, ruhiger und gelassener mit mir, meinem Sohn und meinen täglichen Herausforderungen umzugehen. 

Weiterbildung:

  • 20 Jahre im Event & Marketing (Kommunikationswissenschaften) tätig
  • mehr als 3000 Std. ganzheitliches Gesundheitswissen
  • 2017 Essential Oils Wellness Advocate (Networkerin)
  • Aroma-Touch – Entspannungstechnik
  • seit 2016 kontinuierlich: EFT Grundausbildung nach KnB (Benesch) und Spezialkurse ‚Ängste & Phobien’ / ‚Kind’ / ‚Allergien‘ / ‚Glaubenssätze‘  / ‚Komplexe Themen strukturieren‘
  • 2019 Ho’oponopono-Leiterin (Hawaiianische Herzvergebungstechnik)

(*) https://knb-klopfen.de/info/studien/

Ergänzung: EFT 1:1 Coachings ‚Auflösen, Ausleiten und Begleiten‘

Du wünschst dir in deiner aktuellen Situation eines individuelles Coaching? Gern nimm mit Beate direkt Kontakt auf, um deine individuellen Wünsche, Bedürfnisse und Ziele zu konkretisieren. Somit könnt ihr gemeinsam klären, ob das passen könnte und Beate in deiner aktuellen Situation der passende Coach ist. 

  •  Termin nach Vereinbarung (unter Email:    kontakt@beatebonk.de) oder per Mobil-Telefon:  0173.8423552