HORMONBALANCE mit Hatha Yoga

Mittwochs von 18.30 – 19.30 Uhr als Kurs mit SL Christine Oppermann
In der Hebammen & Heilpraktiker Praxis Ganzkörperharmonie, Mülheimer Str. 94a, Ratingen

Unser nächster Kurs startet am 24.04.2019.

Der Kurs ist sehr beliebt, gern melde dich hier an: Kurse & Preise

Hormone spielen als unsichtbare Regisseure eine bestimmende und wichtige Rolle bei einer Vielzahl von unterschiedlichen physischen und psychischen Prozessen. Sie steuern nicht nur unser Gefühlsleben, verantworten unseren Schlaf, unser Gewicht, unsere Schönheit, die Fruchtbarkeit und den Alterungsprozess. Sie sind viel mehr `Dirigenten des Lebens`.

Vielleicht hast du leider schon die Erfahrung gesammelt, welche Auswirkungen sich bemerkbar machen, wenn unser sensibles Hormonsystem im Ungleichgewicht ist? Bei einer Hormonellen Dysbalance können sich folgende Symptome bemerkbar machen, wie Bsp. Hitzewallungen, Gewichtsschwankungen, Unruhe, Gefühlsschwankungen, Niedergeschlagenheit, Müdigkeit, Schlafstörungen, unerfüllter Kinderwunsch Oder du willst es gar nicht erst so weit kommen lassen?

Hier eine kleine Übersicht über einige wichtigste Funktionen im Körper, an denen Hormone beteiligt sind:

Das Gute, wir können proaktiv und positiv was für uns tun!

Hormon Yoga, ursprünglich konzipiert von Dinah Rodrigues, bietet eine über Jahrzehnte bewährte, alltagstaugliche Methode und kann unser Hormonsystem beeinflussen.

Mit diesem Workshop erhältst du eine kompakte Einführung in das HORMON YOGA. Zugleich entdeckst du durch Yoga dein geistiges und spirituelles Potential in einem neuen Lebensabschnitt, entwickelst ein neues Körper- und Selbstwertgefühl. Junge Frauen mit Kinderwunsch können Hormonyoga praktizieren, somit proaktiv auf natürliche Weise was tun!

Ich, Peggy, hatte das Glück, Dinah im Jahr 2010 persönlich kennenlernen zu dürfen und wurde von ihr persönlich zertifiziert. Es ist faszinierend, was für eine Power, Flexibilität und Energie sie hat, trotz ihres damaligen Alters von 86 Jahren. Sie geht mit gutem Beispiel voran – dies motiviert sehr.

Ich biete gern ein Nachtreffen für die Gruppe an, um ggf. Fragen zu klären, die später, in der eigenen Praxis auftauchen.