Mediation, Coaching & Achtsamkeit bei angenehmen & unangenehmen Situationen und Gefühlen

Für die meisten Menschen ist es völlig selbstverständlich, dass angenehme Gefühle anzustreben und unangenehme zu meiden sind. Wir neigen dazu, Unangenehmes zu meiden und Angenehmes halten zu wollen, anzustreben.

In der buddhistischen Lehre ist dies letztlich immer mit Konflikt verbunden und mit Ablehnung, wenn etwas Unangenehmes geschieht. Beides gehört zum Leben dazu. Es geht eher darum, das Unangenehme nicht zu dramatisieren und zu akzeptieren, dass das Leben nicht nur aus angenehmen Zyklen bestehen kann, wir leben und erleben eine polare Welt. Wir dürfen lernen, dies zu akzeptieren und Frieden zu schließen, dann wird innerlicher und äußerlicher Frieden erfahrbar. Diese geführte Einheit beträgt etwa 20 Minuten.

Um die Lebensqualität und den Umgang mit unangenehmen Gefühlen, sowie Situationen nachhaltig in deinem Leben zu verbessern, auch in deinem Alltag, ist in der Regel ein Einzelcoaching empfehlenswert und sinnvoll. Hier wird ganz individuell in einem persönlichem Gespräch die IST – Situation analysiert, besprochen und gemeinsam die gewünschte Veränderung zu einer besseren Lebensqualität erarbeitet. Mehr zu diesem Thema findest du unter diesem Link (klick)

Dieses Video steht dir nach Kauf für 48 Stunden zur Verfügung. In dieser Zeit kannst du diese Einheit so oft praktizieren wie du magst. Falls du diese über die Zeit hinaus nutzen möchtest, dann entweder neu kaufen oder meld dich gern bei uns, wenn du diese als Download bei uns erwerben möchtest, damit du diese so oft praktizieren kannst, wie du möchtest.

Mehr Inspiration findest du im Bereich Blog (klick) und eine Metaphern & Geschichten (klick).