Warum schreien die Menschen so, wenn sie wütend sind?

von | Okt 22, 2020

Vivere-Vital-Yoga-Retreats-in-Deutschland-Entspannen-und-Ruhe-finden

Eines Tages fragte Mahatma Gandhi:
„Warum schreien die Menschen so, wenn sie wütend sind?“
„Sie schreien, weil sie die Ruhe verlieren“, antwortete ein Mann.
„Doch warum schreien sie, wenn die andere Person neben ihnen steht?“,
fragte Gandhi erneut.
Wir schreien, weil wir wollen, dass die andere Person uns zuhört“,
erwiderte ein anderer Mann.
Gandhi fragte weiter:
„Ist es dann nicht möglich, mit leiser Stimme zu sprechen?“
Weitere Antworten folgten, doch keine konnte ihn überzeugen.
Nach einem Augenblick des Nachdenkens sagte er:
„Wollt ihr wissen, weshalb man eine andere Person anschreit, wenn man wütend ist?
Es ist so, dass sich bei einem Streit die Herzen zweier Menschen weit voneinander entfernen.
Um diese Distanz zu überwinden, muss man schreien.
Je wütender die Menschen sind, desto lauter müssen sie schreien, um einander zu hören. Darum lasst es nicht zu, dass eure Herzen sich bei einer Diskussion voneinander entfernen.
Sagt keine Worte, die die Herzen auseinandertreiben, denn der Tag wird kommen, an dem die Distanz so groß ist, dass es keinen Weg mehr zurück geben wird.
Ganz anders ist es zwischen zwei Menschen, die sich lieben.
Sie schreien nicht, sie reden sanft miteinander.
Weshalb wohl? Weil ihre Herzen einander sehr nahe sind. Die Distanz zwischen ihnen ist klein. Manchmal sind sich die Herzen so nahe, dass sie nicht einmal sprechen, sondern nur flüstern.
Und wenn die Liebe noch stärker ist, braucht es nicht einmal mehr ein Flüstern. Es genügt, sich anzusehen und die Herzen hören einander.
Wenn zwei Menschen sich lieben, sind sie einander sehr nahe !
Mahatma Ghandi

Die Macht der Stille in menschlichen Beziehungen 🤫

Jeder von uns hat schon einmal erlebt, wie er oder sie in einem Streit laut wurde, doch warum ist das so? Mahatma Gandhi, einer der inspirierendsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts, hat einmal über die Natur menschlicher Kommunikation in Zeiten von Wut und Liebe nachgedacht.

Verstehen, warum wir laut werden

Die Distanz zwischen den Herzen ❤️❤️

Als Gandhi gefragt wurde, warum Menschen schreien, wenn sie wütend sind, reflektierte er darüber und kam zu einem faszinierenden Schluss: Es ist die Distanz der Herzen. Je weiter zwei Herzen in einem Konflikt voneinander entfernt sind, desto lauter müssen sie schreien, um einander zu hören.

Es ist nicht nur ein physischer Abstand, sondern ein emotionaler. Wenn Wut unsere Emotionen übernimmt, baut sich eine Mauer zwischen uns und dem anderen auf.

Je wütender wir sind, desto größer wird diese Mauer, und so müssen wir unsere Stimme erheben, um über diese Mauer hinweg gehört zu werden.

Die Sanftheit der Liebe 😍

Auf der anderen Seite, wenn zwei Menschen sich lieben, brauchen sie nicht zu schreien. Ihre Herzen sind nahe beieinander, es gibt keine Mauer, die ihre Kommunikation behindert.

Manchmal, wenn die Liebe tief ist, reicht sogar ein flüsterndes Wort oder ein einfacher Blick, um verstanden zu werden. Dies zeigt, wie mächtig echte Verbindung und Verständnis sein können.

Dies ist eine Erinnerung daran, dass, egal wie groß der Konflikt ist, es immer einen Weg gibt, näher zu kommen und die Distanz zu überwinden.

Die Botschaft von Gandhi für uns heute 🌎

Gandhis Reflexion über die Art und Weise, wie wir kommunizieren, ist nicht nur eine Beobachtung, sondern auch eine Lektion. Es erinnert uns daran, dass wir, auch wenn wir unterschiedlicher Meinung sind, immer versuchen sollten, die Distanz zwischen unseren Herzen zu verringern.

Das bedeutet nicht, dass wir immer einer Meinung sein müssen, sondern dass wir einander mit Respekt und Verständnis begegnen sollten, auch wenn wir uns nicht einig sind.

Es ist eine Botschaft, die in der heutigen Zeit, in der Missverständnisse und Konflikte allgegenwärtig sind, besonders relevant ist.

Was wir daraus lernen können 📚

Gandhis Überlegungen bieten uns eine tiefe Einsicht in die menschliche Natur und Kommunikation. Sie erinnern uns daran, dass echte Verbindung und Verständnis, sei es in der Liebe oder im Konflikt, oft leise sind und dass das Schreien ein Zeichen von Distanz und Missverständnis ist.

Lasst uns daran arbeiten, unsere Herzen näher zusammenzubringen, die Mauern der Wut und des Missverständnisses abzubauen und die Sanftheit der Liebe in allen unseren Interaktionen zu kultivieren. 😊❤️

Weitere Beiträge

Die Dinge sind nicht immer das, was sie zu sein scheinen

Die GeschichteInterpretationAbschlusswort Die Geschichte In einem kleinen Dorf, weit entfernt von...

Aus welchen Augen man schaut

Die GeschichteAbschlusswort Die Geschichte Wir alle sind geprägt von unseren persönlichen...

Aus der Dunkelheit ins Licht

Die Geschichte Die GeschichteDie Reise einer Tulpe: Eine inspirierende Geschichte über Wachstum...