Yoga - gern ausprobieren und spüren

 

  • Yoga ist ein ganzheitliches System, das sich in Indien vor Jahrtausenden entwickelt und bewährt hat. Es ist eine vedische Lebensphilosophie mit dem Ziel, inneren und äußeren Reichtum in unserem Leben zu erreichen.

  • Ein Leben in Leichtigkeit, Vertrauen, Liebe und Freude zu leben.

  • Dazu kommt der Wunsch nach Entspannung und Glück.

  • Yoga ist eine körperliche-geistige Übungsmethode, die den Menschen ganzheitlich stärkt, zentriert und harmonisiert

  • Es dient der Entwicklung der gesamten Persönlichkeit auf körperlicher und geistiger Ebene.

  • Dank seines ganzheitlichen Charakters ist Yoga gerade für den westlichen Menschen sehr wertvoll. Durch Praktizieren von Yoga wird bewusstes Bewegen, richtiges Atmen, positives Denken sowie die völlige Entspannung des gesamten Organismus erlernt und gefördert.

 

verschiedene Yoga Stile

 

Hatha Yoga

 

  • ist die im Westen am meisten verbreitete Form und kann von jedem Menschen - egal mit welchen körperlichen Voraussetzungen - geübt werden

  • Die Körperübungen können systematisch aufbauend positiv auf den ganzen Körper und das Nervensystem wirken. So können Muskeln gekräftigt, Bänder gedehnt, Nerven gestärkt, Wirbelsäule und Gelenke mobilisert werden.

  • die Atemübungen können beruhingend, befreienden und vitalisierenden wirken

  • Die Entspannungsübungen können Stress und tief sitzende Verspannungen auflösen. Der gesamte Organismus kann somit zur Ruhe kommen und eine tiefgehende Regeneration erfahren. Dies ist hilfreich als Vorbereitung für die Meditation und kann als Schüssel zu tiefen inneren Frieden, Klarheit und Harmonie verhelfen

  • positives Denken unterstützt dich, die Aufgaben des täglichen Lebens leichter zu erfüllen

 

Einen kleinen Einblick zahlreicher wissenschaftlicher Studien zum Thema Yoga, Achtsamkeit und Meditaion erhalten Sie unter diesem Link: Presse/Studien, sowie einen etwas umfangreicheren Überblick von aktuellen wissenschaftlichen Studien und deren Wirksamkeit erhalten Sie unter diesem Link: wiki.yoga-vidya

 

Yoga flow (Vinyasa)

 

  • ist eine fließende, kreative Forma des Hatha Yoga. Sie bietet durch die Verbindung von Atmung und Bewegung, Anspannung und Entspannung, ein kraftvolles, herausforderndes und dennoch heilsames Erlebnis. Es ist wie ein Tanz, synchron mit unserer Atmung, bewegen wir uns von einer Haltung direkt in die nächste. Wir fließen durch eine Sequenz von Haltungen, die auf einander abgestimmt sind, um unseren Körper und Geist auf ein oder mehrere Haltungen vorzubereiten. In einigen Haltungen verweilen wir auch länger, um tief in uns hinein zu spüren

 

Anusara Yoga

 

  • ist eine innovative, moderne, kraftvolle Form des Hatha Yoga mit biomechanischen Ausrichtungsprinzipien. Ziele sind eine gesunde Haltung von innen und das sehr genaue Ausführen der Asana, um Körper und Geist in Konzentration zu bringen. Der Name Anusara (Sanskrit: anusara Adj. "nachfolgend, sich nach etwas richtend") wird frei interpretiert als "dem Herzen folgend".

 

Spirit Yoga

 

  • in diesen Stunden werden verschiedene Techniken aus dem Schamanismus wie Räuchern, Klänge und Trommeln mit Yoga, Tanz, Trance-, Fantasiereisen und Meditation kombiniert und Übungen durchgeführt. Diese verhelfen dein transzendales Bewusstsein zu vertiefen und ein glücklicheres, zufriedeneres Gefühl erfahrbar zu machen. In diesem Zustand kann Selbstheilung entstehen und innere Blockaden können gelöst werden. 

 

Yoga der Achtsamkeit

 

"Achtsamkeit führt uns in innere Freiheit - in die ewige und ständige sich veränderte Gegegenwart" (Jack Kornfield)

 

  • diese Form des intensiven Übens der Achtsamkeit kann helfen, die eigenen Gefühle besser kennenzulernen, seine Gedanken zu beobachten und diese ziehen zulassen, den unruhigen Geist zu trainieren im ´jetzt´ zu bleiben. Den Körper bewusst zu spüren, auch kleine Details  und Veränderungen wahrzunehmen. In dieser Praxis wird weniger Kraft und Beweglichkeit unseres Körpers trainiert, vielmehr unseres Geistes. Ein ruhiger, selbstbestimmter Rhytmus entsteht, getragen vom eigenen Atem durch die Übungssequenzen, so das eine harmonisierende, ausgleichende und beruhigende Wirkung entsteht, physisch wie psychisch. Das Nervensystem wird mental gestärk und somit können wir den Herausforderungen des Alltages gelassener begegnen. Ein tiefer innerer Frieden und Stille wird erfahrbar.

 

Yin Yoga

 

ist ein ruhiger, tendenziell passiver Yogastil, der hauptsächlich im Sitzen oder Liegen praktiziert wird. Im Yin Yoga geht es vor allem darum, in die Asanas hinein zu entspannen und den Atem frei fließen zu lassen, um auf diese Weise zu mehr innerer Ruhe finden zu können und unterschwellige Spannungen in den inneren Organen, Faszien und Muskelpartien loszulassen. Durch das Yin Yoga können wir körperlich und mental geschmeidig werden. Denn wenn der Körper loslässt, lässt auch der Geist los. Lassen wir geistig los, lässt auch unser Körper mehr los. Yin Yoga eignet sich damit besonders als Ausgleich zu eher bewegungsorientierten Yoga-Praktiken, um tiefe Selbstwahrnehmung und Entspannung zu erfahren.

Yin und Yang gehören immer zusammen, bedingen einander. Yin und Yang sind zwei Kräfte innerhalb der Dualität unserer Welt und können also nicht getrennt werden. Sie gehören zusammen und sind miteinander verschlungen. Von daher wird es eine reines Yin Yoga nicht ohne Yang-Aspekte geben können und umgekehrt. Das Symbol des Yin und Yang zeigt dies dem Betrachter mit den Punkten innerhalb der jeweiligen Kraft.

Wichtig:

Yoga, Achtsamkeit, Meditation und Entspannungstechniken sind kein Ersatz für medizinische oder therapeutische Behandlungen. In vielen Fällen kann es jedoch unterstützend wirken.
Für diese Kurse brauchen Sie eine körperliche und geistige Grundstabilität.
.

Bei akuten Krankeiheiten oder Krisen
(z.B. während einer Depression, Psychose (auch zurückliegend), Chemotherapie, Traumatisierung oder tiefen Entkräftigung)
oder wenn Sie durch dringende Umstände keinerlei Raum/Zeit haben sich mit der Thematik zu befassen,
sind diese Kurse und Seminare ungeeignet!

Unsere Kurse und Seminare richten sich an gesundheitsbewusste Menschen, die sich gern in Eigenfürsorge üben und präventiv etwas für sich tun wollen, damit sie weiterhin vital und gesund bleiben.

Workshops 2018/2019

 

Hygge Yoga mit viel Gemütlichkeit als Charity Workshop

FR, 23.11.18 von 18.30 - 20.30 Uhr

anschließend gemütliches Beisamensein

 

MANTRA & KLANG Yoga-

lass dein Herz berühren

FR, 30.11.18  von 18.30 - 20.30 Uhr

 

Sing dich frei - öffne dein Herz

FR, 30.11.18 von 20.45 - 21.15 Uhr

 

Gesunde VITAL Kost & Detox Yoga

FR, 18.01.19 von 17.30 - 19.30 Uhr

 

NEU: HORMON YOGA - als Kurs

MI, 23.01.19 von 17.15 - 18 Uhr Einführung, danach immer fortlaufen von 18.15 - 19.15 Uhr

 

Slow & Soul Yoga - ich bin wertvoll

FR, 25.01.19 von 18.30 - 21.15 Uhr

 

Entspannter Nacken, Schultern, Rücken  - wer hät das nicht gern?!

FR, 08.02.19 von 18.30 - 21 Uhr

 

Yin & Yang Yoga - ich bin FREI!

FR, 29.03.19 von 18.30 - 21.15 Uhr

 

Sommer, Sonne, Gartenfest

SA, 29.06.19  von 15 - 21 Uhr

Yoga im Garten 13.30 - 14.30 Uhr

danach, Gartenfest bis ca. 21 Uhr

Harmonium, Mantren & Klänge mit Peggy & Carsten ca. 18 Uhr

 

Alle Meldungen

Kontakt

Vivere Vital

Peggy Böhmer

+49 2102 5283129

+49 177 4345573

NEWS erhalten von Vivere Vital 

E-Mail schreiben: Kontaktformular